Googles große Änderung hat Auswirkungen auf lokale Unternehmen

Bildquelle: Google
   

Google startet Buy on Google gebührenfrei


Google hat in den letzten Monaten alle Hebel in Bewegung gesetzt, um seine neueste Innovation für mittelständische Unternehmen und andere wichtige Teile unserer Gesellschaft verfügbar zu machen. Kürzlich signalisierte Googles President of Commerce, Bill Ready, dass Google dieses Vorhaben, die kleinen und mittelständischen Unternehmen zu unterstützen, einen Schritt weitergeführt werden soll.Hiermit steht eine grundlegende Neuausrichtung des E-Commerce und Googles Strategie in Bezug auf Shopping und der Suche im Vordergrund.  Google plant, diese Veränderungen bis Ende des Jahres auf andere Länder auszuweiten. 

  

Keine Gebühren für Kunden, die Produkte bei Google kaufen 


Die erste große Ankündigung ist, dass Google die Kaufabwicklung für Dritte öffnet, beginnend mit Paypal und Shopify. Am interessantesten ist, dass Verkäufer, die die Funktion "Kaufen bei Google" verwenden, keine Gebühren mehr an Google zahlen müssen. Dies ist genau die Art von grundlegenden Veränderungen, die wir kürzlich auch in unserem Blog untersucht haben. Das bedeutet, dass die Kosten für das Anbieten von E-Commerce auf der eigenen Website sinken könnten, zudem erhalten kleine Unternehmen vielleicht endlich die Unterstützung von Google, die sie bei Zahlungen benötigen.


Google bietet Integration für Shopify und Paypal an 


Google kündigte auch an, dass es für Ladenbesitzer einfacher wird, Googles Plattform mit ihren anderen Lösungen für den Online-Einzelhandel zu kombinieren, so dass die Nutzer ihren Bestand über Shopify und die Bestellverwaltung über Paypal und Shopify nutzen können. Google ermöglicht es den Geschäften auch, häufig verwendete Produkt-Feed-Formate zu verwenden, ohne dass diese Daten neu formatiert werden müssen. Google hat mit diesen beiden Integrationen einen wichtigen Meilenstein in der Funktionalität erreicht, aber sie werden nicht die letzten sein.


Google hilft den kleinen und mittleren Unternehmen bei der Suche


Als Reaktion auf das zunehmende Interesse der Öffentlichkeit an der Förderung kleiner und lokaler Unternehmen führt Google einen neuen Filter für kleine Unternehmen auf der Google-Einkaufsliste ein. Dies bedeutet, dass Suchende ihre Einkaufs Ergebnisse filtern können, um kleinere Unternehmen zu finden und zu unterstützen. Dies stellt eine wichtige Chance für kleine und mittlere Unternehmen dar, noch mehr aus SEO herauszuholen, da diejenigen, die lokale Unternehmen unterstützen möchten, bald die Möglichkeit haben werden, die größeren Namen aus der Suche herauszunehmen. Diese Änderungen ergänzen die jüngsten Maßnahmen von Google in den USA, die es Einzelhändlern ermöglicht haben, ihre Produkte kostenlos bei Google zu listen. 


Was die Änderungen von Google für kleine und mittlere Unternehmen bedeuten


All diese neuen Änderungen sind derzeit in den USA in Betrieb, wobei einige zusätzliche Elemente erprobt werden. Sie sollten bis Ende des Jahres auf internationaler Ebene eingeführt werden. Die Öffnung der Plattform von Google für externe Anbieter für E-Commerce ist sicherlich eine bemerkenswerte Entwicklung, ebenso wie der Wegfall der Kommissionsgebühr. Dies signalisiert, dass Google möglicherweise versucht, mehr Käufe direkt über seine Suchmaschine zu fördern, was bedeutet, dass zentrale digitale Marketingaktivitäten wie SEO und Google Ads in Zukunft noch wichtiger werden könnten. 


Du möchtest noch mehr Artikel zum Online Marketing?

Schau dir diese Artikel einmal an:


Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: € 75 Startguthaben
Gutschein: € 75 Startguthaben

28 Jul, 2020