Linkbuilding 2/6 - Was sind gute, was sind schlechte Links?

Der Linkaufbau gehört zu den wichtigsten SEO-Maßnahmen und wird als Offpage-Optimierung bezeichnet, da es sich um ein Vorgehen abseits der eigenen Webseite handelt. Dabei gilt nicht nur die Anzahl der Links als relevant, sondern auch deren Qualität und das Themenumfeld. Der Algorithmus einer Suchmaschine kann erkennen, ob es sich bei Backlinks um ein "wertvolles Gut" oder kraftlose bis schädliche Quellen handelt.

Wenn Google die Inhalte einer Website durchsucht und Zusammenhänge zwischen der linkgebenden und der verlinkten Seite feststellt, ist es wahrscheinlich, dass Google dies positiv in die Rankingberechnung einbezieht. 

Linknetzwerke usw. bieten Links zu anderen Seiten in rauen Mengen und geizen ganz und gar nicht damit, denn das ist ihr Geschäft. Entsprechend ist die Linkkraft gering bis gar nicht vorhanden und hat kaum oder keinen Einfluss auf die Position in den Suchergebnissen.

Weiterführende Links:
Wie Suchmaschinen schlechte Links erkennen - Suchradar

Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: € 75 Startguthaben
Gutschein: € 75 Startguthaben

04 Jan, 2013