Mehr Klicks durch die Konkurrenzanalyse in der SERP 

Jeder Unternehmer ist sich der Konkurrenz bewusst. Ob von der Bäckerei um die Ecke oder einer Ladenkette. Bevor das Marketing ins digitale Zeitalter überging, hat es vielleicht schon gereicht, zu wissen, wer diese Unternehmen waren. Heutzutage ist der Wettbewerb in die Struktur der Funktionsweise von Suchmaschinen eingebaut.   

Ohne die richtige Strategie wird dein Unternehmen nicht nur hinter seine Konkurrenten zurückfallen, sondern du verschwendest möglicherweise wertvolle Zeit und Ressourcen, um an Orten zu erscheinen, wo die Kunden nicht einmal hinschauen werden. Wenn man die falschen Keywords nachjagt, wird die Website auch in den falschen Ergebnissen erscheinen. Zu schauen, wo deine Konkurrenten auf der Seite der Suchmaschinenergebnisse (SERPs) platziert sind, kann bei diesem Problem helfen. Indem du sicherstellst, dass deine Website an den besten Stellen auf der SERP erscheint, wirst du automatisch neue Kunden gewinnen.

  

Verwende die SERP, um die falschen Konkurrenten zu finden 


Suchmaschinen haben den Wettbewerbs völlig verändert. Wenn wir über den Wettbewerb in den SERPs sprechen, sprechen wir nicht nur über andere Unternehmen, die vielleicht die gleichen Produkte wie du verkaufst. Wir sprechen von allen Ergebnissen, die verhindern, dass unsere Website von einem Suchenden ausgewählt wird, der dann von uns gewünschten Suchbegriff eintippt.


Im Grunde genommen ist das, was auf einer Suchmaschine gefunden werden kann, grenzenlos, ebenso wie die Auswahl der Keywords. Das heißt, wenn du falsch handelst, gibt es ein endloses Potential von unnötigem Wettbewerb. Wir können die SERPs nutzen, um uns bei der Auswahl der richtigen Keywords zu helfen. Eine Website, die Produkte für die Zahnhygiene verkauft, wird nicht viele Verkäufe erzielen, wenn sie die Rankings des Videos für die größte elektronische Zahnbürste der Welt oder des Zahnbürstenzaun in Hamilton Neuseeland übertrifft. Keywords brauchen Kontext, und den liefern die Wettbewerber. Es entspricht dem gesunden Menschenverstand, dass nicht jeder, der online nach einer Zahnbürste sucht, auch nach einer Zahnbürste zum Kauf sucht, aber wir müssen dies in unsere SEO-Strategie einbauen, und die SERPs kann dabei helfen. 


Nehmen wir an, wir sind ein in den USA ansässiger Online-Shop für Dentalprodukte, der nach den richtigen Keywords für unsere Zahnbürsten-Produktseite sucht. Wenn ich in der Google SERP nach "Zahnbürste" suche, erhalte ich die folgenden Ergebnisse: 


1) amazon.com/Zahnbürste/s?k=Zahnbürste     
 
2) elektrischezahnbuerste.org
 
3) chip.de/artikel/Elektrische-Zahnbuersten-Test-stiftung-warentest
 
4) en.m.wikipedia.org/wiki/Zahnbürste     
 
5) dm.de/gesundheit/zahnpflege/elektrische-zahnbuerste   


Es zeigt sich das nicht alle Ergebnisse die Möglichkeit bieten eine Zahnbürste zu kaufen, wie z.B. auf Wikipedia nachschlagen oder Rezensionen (Chip) überprüfen. Das zeigt, dass Suchende, die diesen Begriff verwenden, mehrere Absichten haben. Diese SERP teilt dem Geschäftsinhaber mit, dass er weitere Wörter zu seinem Suchbegriff hinzufügen muss. Dadurch werden Suchanfragen ausgeschlossen, die nicht direkt zu einem Verkauf führen. 


Nutze die SERPs um Anfragen auszuschließen


Die SERP ist auch eine große Inspirationsquelle für längere Keywords. Durch das Hinzufügen weiterer Wörter zum Begriff beginnen wir, die Konkurrenz aus den Ergebnissen zu entfernen. Das Hinzufügen von zusätzlichen Wörtern, nennt man Longtail-Keywords. Indem wir einfach "online" hinzufügen, um den Begriff "Zahnbürste online" zu erstellen, entfernen wir Wikipedia und erhalten nun Verkaufsseiten.


dm.de/gesundheit/zahnpflege/elektrische-zahnbuerste    
 
docmorris.de/produkte/zaehne-mund/zahnpflege/zahnbuersten  
mediamarkt.de/de/category/_elektrische-zahnbürsten-460114.html
 
mueller.de/drogerie/pflege/mund-zahnpflege/zahnbuersten/  
 

happybrush.de


Die SERP nutzen, um die richtigen Wettbewerber zu finden


Obwohl "Zahnbürste online" für eine Verkaufsseite mehr Potenzial hat als "Zahnbürste", gibt es immer noch viel Raum für Verbesserungen und Veränderungen. All diese Websites sehen wie große Player aus, mit denen ein kleines Unternehmen schwer zu konkurrieren haben könnte, wenn man mit SEO beginnt. Durch das Hinzufügen von weiteren Keywords zu unserem Long-Tail kann ein Unternehmen seine Nische finden. Beispielsweise findest du kleinere Unternehmen und sogar Etsy-Seiten für den Begriff "Bio-Zahnbürsten online". Dies ist definitiv eine Nische, die ein kleines Unternehmen gezielt ansprechen und gewinnen kann.  
Keyword-Tools, wie im rankingCoach können diesen Prozess schneller und präziser machen, da es dir für jedes Keyword die Wettbewerbsfähigkeit und das durchschnittliche monatliche Suchvolumen anzeigt und wertvolle Long Tails vorschlägt, für die dein Unternehmen gut ranken kann. 


Keyword-Inspiration aus den SERPs erhalten


Du hast in den URLs für die Zahnbürste gesehen wie hier auch andere nützliche Keyword-Vorschläge, wie z.B. Markennamen (oral B) und Kategorien  (Mundpflege) vorkommen. Diese können möglicherweise auch zu unserem Long-Tail hinzugefügt werden. Wenn dein Geschäft Oral-B-Zahnbürsten verkauft, sollte dies in deinen Keywords enthalten sein. Es ist auch wichtig, die Keywords zu überprüfen, die im Meta-Titel und in der Meta-Beschreibung der Website verwendet werden. 

So hat die DM-Unterseite zur Elektrischen Zahnbürste diesen Meta-Titel: 

Elektrische Zahnbürsten online kaufen | dm.de

und die Meta-Beschreibung: 

Welche elektrischen Zahnbürsten gibt es? Putzen Sie noch selbst oder lassen Sie Ihre Zahnbürste die Arbeit erledigen? 

Wenn wir der SERP etwas mehr Aufmerksamkeit schenken, können wir einige großartige Ideen und eine bessere Vorstellung von den Beschreibungen bekommen, die wir brauchen, um Top-Platzierungen zu erhalten. 


Verbessere deine SEO-Inhalte mit der SERP 


Wir können die SERPs auch nutzen, um den Inhalt unserer weniger auf Verkauf ausgelegten Seiten zu verbessern. Die Qualität der Inhalte ist ein großer Teil der Rankings wenn wir eine Top-Platzierung anstreben. Wir sollten zusehen, dass wir Inhalte erstellen können, die mindestens so gut sind wie die der Konkurrenz.
Spitzen-Platzierungen gibt es aus einem Grund, daher kannst du viel von ihnen lernen. Versuche deine Konkurrenz zu überholen, indem du für das spezifische Thema mehr in die Tiefe gehst oder mehr Bilder verwendest.


Erfahre mehr über die rankingCoach Digital Marketing App 

Weitere Artikel zum Thema Digitales Marketing findest du hier: 

 

Was der 404 Fehler Code für SEO deiner Website bedeutet?


3 Zeichen dafür, dass dein Blog nicht gut genug ist


CALL TO ACTION: Mache deine Seite zur Verkaufsmaschine



24 Nov, 2020