expertCoach - René Dasbeck - Wordpress und die Webseite der Zukunft

In diesem expertCoach erklärt uns René Dasbeck wie man eine Webseite richtig pflegt und warum sie auch in Zukunft relevant bleiben wird.


rC: Wer bist du was machst du?


Mein Name ist René Dasbeck und ich betreibe unter dem Namen "Netzgänger" ein kleines Business im Bereich Webentwicklung. Dabei liegt der Fokus stark auf WordPress. Ich betreue und berate Kunden auf dem Weg zur Webseite oder mit ihrer bestehenden Webseite. Von der Ersterstellung, über Relaunch, bis hin zu Optimierung und Wartung. 


rC: Warum Wordpress?


WordPress ist ein tolles System mit einer riesigen Entwicklergemeinde und einer unvergleichbaren Range an Möglichkeiten um Webseiten zu bauen oder zu erweitern. Außerdem ist WordPress das meistgenutzte Content Management System weltweit.
Daher ist es für mich als Unternehmer sinnvoll auch in diesem Bereich tätig zu sein.


rC: Wie pflegt man eine Webseite richtig?


Die Basics sind natürlich Updates. Leider ist noch immer bei vielen WP Webseiten-Betreibern nicht angekommen, dass das System und die verwendeten Plugins oder Themes ständig aktualisiert werden müssen. Entweder aufgrund von Unwissenheit oder weil der Ersteller der Webseite den Auftraggeber nicht darauf hingewiesen hat. Ich habe schon Fälle erlebt, in denen die Versionsnummern von Themes verschleiert wurden, damit keine Updates mehr aufpoppen im System. Das ist natürlich fahrlässig. Also Maßnahme #1 für eine gut gewartete Webseite: Updates! Hier auch die Premium Themes und Plugins nicht vergessen zu aktivieren. Klassischer Fehler.
Dazu kommt dann natürlich auch noch das Thema Security. WP Webseiten sollten abgesichert sein. Sonst klopft irgendwann der Hacker an die Tür!
Über Backups müssen wir denke ich nicht reden. Das sollte selbstverständlich sein, macht aber meist auch der Hoster täglich automatisiert...


rC: Was sind die größten Herausforderungen in deiner Arbeit?


Ich bin nicht nur Webentwickler, sondern auch Webseitenbetreiber. Hier immer am Ball zu bleiben, wissen was Suchmaschinen benötigen und was die User lesen wollen...das ist eine der ständigen und aufwändigsten Herausforderungen meiner Arbeit.
Als Webentwickler ist es natürlich auch wichtig mein Angebot an neue Gegebenheiten anzupassen. Ich sage nur "DSGVO". Das Thema betrifft auch mich als Entwickler, weil ich meine Kunden hierbei beraten muss.


rC: Wie sieht die Webseite der Zukunft aus?


Schwer zu sagen. Ich glaube, dass uns die derzeitige Form von Webseiten noch eine ganze Weile begleiten wird. Das Buch ist auch nicht neu erfunden worden und weiterhin eines der meistgenutzten Informations "medien". Ob wir in 20 Jahren Webseiten noch auf Monitoren schauen werden oder diese in unser Blickfeld über Brillen und Kontaktlinsen eingeblendet haben... das können die besten Zukunftsforscher nicht sagen.
Voraussagen zu Trends treffen auch oft nicht zu. Vor 2 Jahren hat es geheißen, demnächst werden wir nur noch über Sprachassistenten arbeiten, die klassische Webseite wird abgeschafft. Der Trend zur Sprachsuche ist gerade jetzt eher wieder absteigend weil die Technik zu viele Schwächen bei informellen oder transaktionalen Anfragen hat. Bezüglich WordPress denke ich, dass der Trend weiter Richtung Baukasten gehen wird (schon um die Konkurrenz fern zu halten). Aber auch hier wird sicher in den nächsten 5 Jahren nichts revolutionäres passieren. Da bin ich sicher.


rC: Eine gute Webseite muss vor allem…


...schnell auf den Punkt kommen!

      

rC: Welcher Tipp hat dir in deiner Kariere am meisten weitergeholfen?


Immer informiert zu bleiben. Nicht im jetzigen Wissensstand stehen bleiben. Nach Jahren lese ich noch immer täglich Artikel aus meiner Branche um Trends nicht zu verpassen, Wissen zu erweitern um am Ende mit der Konkurrenz mindestens mithalten zu können. Das klappt nicht immer, aber häufig. Wer dran bleibt, bleibt auch erfolgreich.

Verbessere dein
Google Ranking!

Erfolgreich im Web