Digitale Marketing Grundlagen: HTTP Statuscodes

Digitale Marketing Grundlagen: HTTP Statuscodes


Willkommen bei rankingCoach's digitalen Marketing Grundlagen. Jetzt, da viele Hosting-Dienste benutzerfreundliche Drag & Drop-Anwendungen für den Aufbau einer Webseite anbieten, ist es möglich geworden, eine Webseite ohne Vorkenntnisse in Programmiersprachen zu erstellen.

Auch wenn deine Webseite online gefunden werden soll, brauchst du Informatik Studium, sondern einfach die richtige Strategie. Ein grundlegendes Verständnis für das Internet kann hier wirklich helfen, insbesondere beim Verständnis der Logik hinter einer SEO. Um dir bei dem Grundlagenwissen zu helfen, werden wir heute eine wichtige Frage beantworten:


Was sind HTTP Statuscodes?


Jeder kennt einen HTTP Statuscode, jedoch verbinden wir damit eher eine Enttäuschung: 


Fehler 404 Seite nicht gefunden 


Die 404-Fehlerseite wird den Benutzern angezeigt, wenn die gesuchte Seite nicht gefunden wird.
Der Grund, warum man die 404-Fehlerseite sieht, liegt darin, dass bei der Konvertierung, die zwischen Browser und Server im HTTP-Format stattfindet, etwas schief gelaufen ist. Am Ende dieses Artikels verstehst du hoffentlich, was ich damit meine.


Was ist HTTP?


Um eine Webseite im Internet anzuzeigen und mit ihr zu interagieren, benutzen wir einen Webbrowser wie Chrome, Firefox oder Explorer. Wenn von HTTP die Rede ist, werden diese Anwendungen als Client bezeichnet.
Sie werden verwendet, um auf Webseiten zuzugreifen, die in Computernetzwerken, so genannten Servern, gespeichert sind.

HTTP ist der standardisierte Datensatz, den dein Browser/Client verwendet, um auf die auf dem Server gespeicherten Daten zuzugreifen und mit ihnen zu interagieren. Der eigentliche Inhalt, auf den der Benutzer auf einer Webseite zugreift, um ihn zu lesen, zu löschen, zu ergänzen usw., kann in allen möglichen anderen Formaten wie Video-, Text- oder Bildformaten wie MP4, PDF, GIF vorliegen, aber das Format, das verwendet wird, um nach diesen Informationen zu fragen, ist HTTP.

Fun Fact: HTTP wurde von Sir Tim Burners Lee , erfunden. Weil HTTP das Format ist, das die Interaktion zwischen dem Client/Browser und dem Server ermöglicht, bezeichnen viele Menschen Sir Tim als den Erfinder des Internets. 


Was sind also HTTP-Statuscodes?


Wir haben festgestellt, dass HTTP ein System von Nachrichten für die Kommunikation zwischen einem Client/Browser und einem Server ist. Um zu verstehen, welche Rolle HTTP-Statuscodes in dieser Interaktion spielen, möchte ich eine Analogie verwenden: 


HTTP-Statuscodes und das "Paket".


Stelle dir vor, ich bitte meinen Freund am Telefon, mir ein Paket zu schicken. Mein Freund könnte mir auf unzählige Arten antworten, aber viele dieser Antworten lassen sich in die folgenden 5 allgemeinen Bedeutungskategorien einteilen.


1) Mein Freund teilt mir mit, dass sie meiner Frage zuhört und versucht, sie zu verstehen.
2) Mein Freund teilt mir mit, dass sie meine Frage verstanden hat und versucht, das Paket zu versenden.
3) Mein Freund bewahrt das Paket nicht mehr auf, sondern könnte es verschicken.
4) Es gibt ein Problem mit meinem Telefon, so dass mein Freund mir sagt, ich solle mein Telefon überprüfen, weil er mich nicht hören können.
5) Es gibt ein Problem mit dem Telefon meines Freundes, so dass er nicht antworten kann.


Ein allgemeines Verständnis der Funktionsweise von HTTP-Statuscodes


Diese fünf verschiedenen Antwortgruppen funktionieren auf sehr ähnliche Weise wie HTTP-Statuscodes, wobei der Client/Browser an meiner Stelle und der Server an der Stelle meines Freundes steht. 

Zum Glück ist HTTP im Gegensatz zu menschlichen Sprachen, viel einfacher. Es gibt bloß einen dreistelligen Code für die Kommunikation. Das macht HTTP zu einem Protokoll, das Teil seines vollständigen Namens ist: Hypertext Transfer Protocol. 
Diese Mitteilungen werden in fünf verschiedene Gruppen eingeteilt, die mit der ersten Ziffer des Codes identifiziert werden können. Diese Kategorien passen ungefähr in die fünf Gruppen von Bedeutungen, die in der Unterhaltung mit meinem Freund über das Paket aufgeführt sind. Die zweite und die dritte Ziffer bezeichnen eine spezifischere Botschaft, die mit der allgemeinen Bedeutung der ersten verknüpft ist.


1) HTTP 1xx Statuscodes: Ich höre zu


Diese Meldungen beziehen sich auf Anfragen.
Diese Codes könnten zum Beispiel bedeuten, dass der Server für Anfragen deines Browsers offen ist (HTTP 100 Statuscode) oder dass der Server die Anfrage erhalten hat, aber ihre Bedeutung verarbeitet (HTTP 102 Statuscode). 


2) HTTP 2XX Statuscodes: Die Empfangscodes


Diese Mitteilungen teilen im Allgemeinen mit, dass die Anfrage eingegangen ist und auch einige zusätzliche Informationen zur Antwort. Dies kann bedeuten, die Anfrage wurde empfangen und die Antwort wird verarbeitet (HTTP-Statuscode 202), oder es kann etwas spezifischer bedeuten, die Anfrage wurde empfangen aber nur teilweise erfüllt (HTTP-Statuscode 206)


3) HTTP 3XX Status-Codes: Das was du suchst ist woanders.


Codes, die mit 3XX beginnen, sind als Weiterleitungen bekannt. Eine Weiterleitung ist eine Aktivität, die Webseiten durchführen, wenn sie die Adresse einer Seite an einen anderen Ort verschoben haben und sicherstellen wollen, dass Benutzer und Suchmaschinen den neuen Ort finden können. Diese Codes können zum Beispiel bedeuten, dass sich die Adresse einer Seite dauerhaft (HTTP 301-Statuscode) oder vorübergehend geändert hat (HTTP 302-Statuscode).  


4) 4XX Status-Codes: Die Schuld liegt bei dem Client


Diese Codes zeigen, dass es ein Problem gibt, weil der Client (in unserem Fall der Browser) etwas getan hat. Zum Beispiel könnte der Benutzer versuchen, auf etwas zuzugreifen, für das er keine Berechtigung hat (HTTP 401-Statuscode) oder dass die von ihm eingegebene URL falsch ist oder derzeit nicht existiert (HTTP 404-Statuscode). 


5) 5XX Statuscodes: Der Server ist Schuld


Diese Codes zeigen an, dass ein Problem mit dem Host der Webseite besteht. Jeder der versucht, Tickets für ein beliebtes Rockkonzert zu kaufen, hat vielleicht die Meldung gesehen, die zeigt, dass der Server zu viel Datenverkehr hat oder wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar ist (HTTP-Status 503). Oder vielleicht ist die Webseite abgestürzt, aber niemand weiß, was los ist, so dass wir den allgemeinen Server-Fehlercode (HTTP-Statuscode 500) erhalten.


Weshalb soll ich wissen, was HTTP-Fehlercodes bedeuten?


Abgesehen davon ist das es nützlich ist eine allgemeine Vorstellung davon zu haben, wie das Internet funktioniert, bist du jetzt auch besser auf digitale Marketing Techniken vorbereitet, die wir im kommenden Jahr in diesem Blog erklären werden.

Zum Beispiel ist das Wissen über Umleitungscodes äußerst wichtig für jeden, der Seiten auf seiner Webseite an einen neuen Ort verschieben möchte. Wenn wir den alten Datenverkehr nicht umleiten, gehen alle Rankings der alten Seiten verloren. Wie wichtig das ist, kannst du bei  sehen, die das mit ihrer Webseite falsch gemacht haben.

Das Verständnis der Bedeutung des Statuscodes von Fehler 404 ist auch für Linkbuilding-Aktivitäten äußerst wichtig. Wenn ein Link von der Webseite einer anderen Person zu deiner Webseite die Meldung Fehler 404 zurückgibt, dann ist dieser Link mit ziemlicher Sicherheit defekt und hilft dir daher nicht weiter. 
Dies ist nur der Anfang einer Reihe von Artikeln, die in diesem Bereich erscheinen werden. Hoffentlich hast du jetzt ein besseres Verständnis dafür, was HTTP-Statuscodes sind.


Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: 75 € Startguthaben
Gutschein: 75 € Startguthaben

22 Jan, 2020