expertCoach - Khoa Nguyen - Was sind Multichannel-Strategien?

Für diesen expertCoach haben wir den Online Marketing & SEO Freelancer Khoa Nguyen kennengelernt. Wir haben erfahren was eine Multichannel-Strategien ausmacht, wie man diese anwendet und welche Tipps er anderen Freelancern gibt.


rC: Erzähl uns ein wenig über dich. Wer bist du? Was genau tust du? 


Mein Name ist Khoa Nguyen, komme aus München und bin Online Marketing Freelancer mit Fokus auf den Bereich der Suchmaschinenoptimierung, das durch zusätzliche Services in den bezahlten Kanälen der Suchmaschinenwerbung wie Google Ads und Social Media Kampagnen erweitert wird.

Meine beruflichen Erfahrungen habe ich in Agenturen sowie als Inhouse als Online Marketing Manager gesammelt.

Meine ersten Online Marketing Erfahrungen habe ich früher als Werkstudent in einer Agentur im Bereich der Content Redaktion gesammelt, wo ich Schritt für Schritt in die Materie von SEO Texterstellungen und Linkbuilding eingeführt wurde.

Ich selbst leidenschaftlicher Blogger, betreibe mehrere Seiten, wovon einige auch kommerziell ausgerichtet sind und teste mein Wissen, um auch Bestätigung über die Wirksamkeit von Online Marketing Maßnahmen zu erhalten.


rC: Wie bist du zum Online Marketing gekommen?

 

Wie viele meiner ehemaligen Kollegen im Online Marketing Business bin mehr oder weniger durch Zufall in die interessante Branche gestoßen. Bei mir war es aber auch so, dass das Interesse erst im Studium geweckt wurde. Während meines Studiums mit Schwerpunkt in Marketing und digitale Medien bin ich in einer Vorlesung auf das Thema Google AdWords gestoßen und war fasziniert von den Möglichkeiten, wie man seine Produkte und Dienstleistungen im Internet an die Kunden näherbringt. Durch eine Werkstudentenstelle in einer Agentur bin ich zudem auf die Bereiche Content Erstellung und Linkbuilding gestoßen und war in diesen beiden Bereichen aktiv. Diese beiden Bereiche gehören noch heute zu meinen größten Leidenschaften. Und so entwickelte sich das mit meinem Berufseinstieg, bei der das Spezialgebiet der Offpage Optimierung mein Hauptfeld über viele Jahre war.

 

rC: Warum hast du dich auf das Online Marketing für KMU’s spezialisiert?


Wenn man sich die ganzen Unternehmen in Deutschland betrachtet, merkt man schnell, dass ein überwiegender im Umfeld von KMUs angesiedelt. Über 99% aller Unternehmen sind KMUs. Man liest auch viel von Digitalisierung bei diesen Unternehmensgrößen und dass die Digitalisierung noch nicht so fortgeschritten wie es sein sollte.

Der Online Marketing Bereich mit all seinen Facetten ist bei vielen Unternehmen ebenfalls nicht stark ausgeprägt. Und dementsprechend gibt es für jedes Unternehmen vom Startup bis zu etablierten mittelständischen Unternehmen noch sehr viel Entwicklungspotenzial.

Ich habe mich für KMUs als Zielgruppe entschieden, weil ich nicht diese Abhängigkeit von einem Großunternehmen haben will und auch nicht die Kapazitäten einer Großagentur aufbringe, um alle Bereiche abzudecken, und zum anderen sind Online Marketing Dienstleistungen bei KMUs von sichtbaren Ergebnissen geprägt, wenn man es richtig macht.

B2B Bereich ist beispielsweise ein typisches Beispiel für Mittelstandsunternehmen, in der breiten Masse aber relativ unbekannt. Mit gezielter Optimierung kann man sich gegenüber der Konkurrenz deutlich abheben.

 

rC: Was sind Multichannel-Strategien?

 

Unter Multichannel Marketing im klassischen Sinne versteht man Kommunikationsstrategien, um Produkte oder Dienstleistungen an die passende Zielgruppe mit den passenden Kanälen näher zu bringen. TV-Werbung, Printwerbung, PR-Maßnahmen und auch die Möglichkeiten im Online Marketing Bereich fallen dazu.

Um speziell im Internet erfolgreich zu sein, braucht man Strategien, die über alle Kanäle im Online Marketing erfolgen. Ein Beispiel für die Veränderung des Suchverhaltens sieht man am Anteil der nicht erfolgten Klicks. Die Anzahl der Nichtklicks hat sich in den letzten Jahren um rund 20% erhöht. Grund sind auch die Veränderungen in den Suchergebnisseiten.

Man hat Featured Snippets, Questions & Answer Boxes, Shopping Kampagnen, Knowledge Graph. 


rC: Wie sieht dieses ganzheitliches Konzept in der Praxis aus?


Um erfolgreich im Online Marketing zu sein, sollte man den Fokus nicht isoliert auf einen Kanal legen, sondern Synergien suchen, um seine Inhalte bestmöglich auf allen Kanälen auszuspielen.

Suchmaschinenoptimierung kann Synergien mit Suchmaschinenwerbung, aber auch mit Social Media Advertising erzeugen. All diese Disziplinen bieten Verknüpfungspunkte und bei effizienter Nutzung kann auch viel mehr rausgeholt werden.

Ein klassisches Beispiel ist die Bewerbung von Dienstleistungen oder Produkten über das Internet. Die SEO-Optimierung erfordert in der Regel eine Vorlaufphase von 3-6 Monaten, bis sich sichtbare Erfolge in den organischen Ergebnissen niederschlagen. Aber in einem Wettbewerbsmarkt kann man natürlich nicht ein halbes Jahr warten, bis man seine Produkte an die Zielgruppe bringt. Dafür eignen sich aber andere Kanäle, die man in der Zwischenzeit bedienen kann. Suchmaschinenwerbung bzw. SEA Anzeigen (=Search Engine Advertising) ist eine Möglichkeit zu einem bestimmten Zeitraum Traffic einzukaufen.

Auch Facebook Anzeigen, Twitter Werbung, Microsoft Ads Werbung, Pinterest Werbung oder das klassische E-Mail-Marketing haben hier ihre Wirkung und enden natürlich nicht, wenn in SEO die Rankings da sind. Das effiziente Steuern der verschiedenen Kanäle erzeugen vorteilhafte Synergien, wovon jeder Kanal profitiert.

Hier kann ich als Traffic Spezialist verschiedene Kanäle effizient steuern und genau analysieren, welcher Kanal besonders profitabel ist. Mehr Traffic im Sinne von mehr Besucherzahlen zu generieren ist dabei kein großes Problem. Qualifizierter Traffic zu generieren ist aber eine andere Herausforderung.


rC: Welche Tipps hast du für Freelancer im Online Marketing?


Ich habe zwei Tipps, die Freelancern empfehle.

Zum einen ist es wichtig, Networking zu betreiben, auf Stammtischen & Networking Events oder Konferenzen neue Leute kennenzulernen und sich mit ihnen über Online Marketing Themen auszutauschen. Auf diese Weise entstehen Kooperationspartner, die euch bei Kundenprojekten mit Rat und Tat zu Seite stehen und euch gerade zur Anfangszeit unterstützen. Das ist nicht zu unterschätzen. Durch Networking lernt ihr auch potenzielle Kunden und Interessenten kennen. Ist die Zusammenarbeit erfolgreich, empfehlen sie euch auch weiter.

Der zweite Tipp gilt besonders im Online Marketing: bietet ihr Online Marketing Leistungen, präsentiert sie auch auf einer eigenen Homepage. Die Homepage ist eure Visitenkarte und zeigt der Welt auch, aus welchem Holz ihr geschnitzt seid. Kunden schauen sich, bevor sie einen Freelancer anheuern, die Seiten.

Und das geht am besten, wenn sie eure Webseite besuchen, die Leistungen durchlesen, eure Vorgehensweise kennenlernen und auch hinter der Fassade sich angucken, wie die Seite aufgebaut ist, ob sie technisch einwandfrei ist und insgesamt wieviel Herzblut da reingesteckt wird.

Bei meiner Seite ist es so, dass sie erst seit Oktober richtig online gegangen ist, obwohl sie noch nicht richtig fertiggestellt wurde. Aber ich habe trotzdem über die Seite Besucher an Land gezogen und Kundenanfragen gehabt, was mir die Bestätigung gibt, dass meine Arbeit nicht umsonst war. Habt Ihr die Webseite, pflegt sie in alle relevanten Portale ein, z.B. Freelancer Plattformen, Branchenverzeichnisse, Community Plattformen, auf Linkedin usw..


Wie siehst du die Zukunft im Online Marketing? Welche Trends werden wichtig?


-Datenanalyse und analytische Skills werden gefragt sein. welche Keywords oder Keywordphrasen optimiere ich, um den Traffic Anteil um 20% zu erhöhen oder die Klickrate um x % steigere. Ein Grundverständnis für das technische Grundgerüst wird sehr gefragt sein.  

-Content Optimierung im Hinblick auf Rich Snippets, Featured Snippets, Discover Feeds und das Matching mit Suchphrasen wird zunehmend bedeutender. Es reicht nicht nur aus, dass die Seite bei Seite 1 ist. Die Leute suchen auch einen Grund, auf die Seiten zu klicken und dafür kann der Mix mit strukturierten Daten sehr hilfreich sein.

-Usability ist auch nicht zu vernachlässigen. Wenn User auf die Seite kommen, sollen sie dort auch gefälligst bleiben und nicht nach kurzer Zeit wieder gehen. Hierfür müssen Besucherverhalten genau analysiert werden, Webseiten optimiert werden und CTAs richtig gesetzt sein.

-Technische Innovationen, die die händische Arbeit abnehmen, werden zunehmend bedeutender. Die Optimierung von Kampagnen mit API-Anbindung oder technische Lösungen zur besseren Handhabung der Seite sind auch nicht zu vergessen.

Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: 75 € Startguthaben
Gutschein: 75 € Startguthaben

13 Dec, 2019