Große Pannen bei SEO und Digital Marketing

Beispiele bei denen große Unternehmen die falsche Strategie gewählt haben.


Die richtige digitale Marketingstrategie zu finden, ist essenziell für alle webbasierten Unternehmer im Internetzeitalter.Die Algorithmen, die entscheiden, ob eine Webseite es in die Top-Liste schafft oder zu Dunkelheit auf Seite 1000 verdammt ist, ändern sich ständig.

Es kann eine Erleichterung sein, zu sehen, dass dies alle Unternehmen betrifft ist.In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich bei der Suchmaschinenoptimierung einiges verändert und selbst einige der etabliertesten Unternehmen haben dabei Fehler gemacht. Einige haben sogar den Zorn von Google als Folge davon auf sich gezogen. Hier sind nur einige Beispiele für wirklich schlechte Entscheidungsfindung aus der Welt des digitalen Marketings.
 
 

BMW fällt bei Google in Ungnade 


Schon in den ersten Tagen seines Aufstiegs zur Dominanz war Google darauf vorbereitet, Regeln für Großunternehmen zu erlassen, die verbotene Blackhat-Praktiken anwenden.

Im Jahr 2006 wurde BMW mit dem bestraft, was die BBC, die Google "Todesstrafe"nannte. Hierbei ging es um die Verwendung von Doorway-Pages, um ungerechterweise einen höheren Rang für wertvolle Keywords einzunehmen und Anzahl eingehender Links aufzublasen. Mit dieser zweifelhaften Taktik eroberten sie für einige Zeit die Spitzenposition für den begehrten Begriff "Gebrauchtwagen". Irgendwann entdeckte Google natürlich den Trick und bestrafte sie entsprechend mit dem Nullwert.
 

Toys "R" Us vergißt Google mitzuteilen, wo das Spielzeug ist.

 
Nicht alle Fehler in SEO sind das Ergebnis schlechter Absichten. Manchmal verlieren Unternehmen einfach den Fokus. Im Jahr 2009 gab der globale Spielzeughändler Toys "R" Us, 5,1 Millionen Dollar für den Domain-Namen "toys.com" aus. Sie beabsichtigten, zu dieser einprägsamen Adresse zu wechseln. Natürlich mit der großen Hoffnung, die Sichtbarkeit und Zugänglichkeit zu verbessern.

Leider hat das Unternehmen es versäumt, seine alte URL vor dem Start angemessen umzuleiten.Infolgedessen hat Google die neue Website neu indexiert und das Unternehmen hat einen großen Einbruch in den Rankings erlebt. Das Unternehmen verlor die Positionen #1 #2 #4 für den Begriff "Spielzeug"und öffnete seinen Konkurrenten, für die folgenden unerfreulichen Jahre, die Tür.
 
 

Ryanair verpasst den Anschluss

 
Manchmal ist ein SEO-Fehler das Ergebnis guter Absichten. Dies war bei Ryanair der Fall, der vielleicht berühmtesten aller Billigfluggesellschaften. Als Reaktion auf die wachsende Frustration der Kunden hat die irische Fluggesellschaft ihre Webseite überarbeitet und neu gestaltet, um damit die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Die neue Webseite wurde dann im Sommer, der verkehrsreichsten Zeit des Jahres, vorgestellt. Auch hier war der Fehler, die nicht korrekte Weiterleitung von Inhalten der ehemaligen Webseite. Infolgedessen fiel das Unternehmen aus den Top-100-Ergebnissen für Flüge, ein Begriff der millionenfach gesucht wird. Etwas unerwünschte Aufmerksamkeit von den Medien folgten einige teure Nächten, in denen die Links umgeleitetet wurden. Schließlich erholte sich das Unternehmen und erhielt seine Plätze in den Ranglisten zurück.
 

Wenn es sogar die Big Player falsch verstehen, welche Chance habe ich dann?


Wie wir an diesen Fehlern erkennen können, muss eine SEO-Strategie richtig geplant und gut informiert sein. Änderungen an Inhalt und Aussehen einer Webseite müssen auch den Wert früherer Versionen einer Webseite für Google berücksichtigen.Vor dem Start einer neuen Webseite sollte ein geeigneter Umleitungsprozess durchgeführt werden. Um Abstrafungen durch Google zu vermeiden, sollten Blackhat-Taktiken um jeden Preis vermieden werden.Auch kleine und mittlere Unternehmen können es sich nicht leisten, diese Fehler zu machen.

rankingCoach ist eine digitale Marketinglösung, die es den Nutzern ermöglicht, die Kontrolle über ihr Internet-Marketing zu übernehmen.rankingCoach integriert die neuesten Trends im Web-Marketing und sucht nach möglichen Fallstricken wie Dead-Links und nicht optimierten Seiten. Starten Sie jetzt Ihre kostenlose Testversion.

Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: 75 € Startguthaben
Gutschein: 75 € Startguthaben

15 May, 2019