Was ist Onpage-Optimierung

09 Mar, 2015

Teilen auf :

Onpage-Optimierung ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO), der sich mit Maßnahmen befasst, die direkt auf der eigenen Website vorgenommen werden können. Die Onpage-Optimierung sollte immer einer Offpage-Optimierung vorausgehen und eine stabile Grundlage für einen guten Webauftritt bilden. 

Man unterscheidet zwischen der Optimierung auf der Dokumenten-, auf der Domain- und auf der Serverebene. Je nachdem, worauf man sich dabei konzentriert (Dokument, Domain, Server) variieren die Anpassungsmöglichkeiten nach ihrer Komplexität und nach der Auswirkung auf den kompletten Webauftritt. 

Die Optimierungsmethoden können sowohl technischer als auch inhaltlicher und struktureller Natur sein. 

OnPage-Optimierung: der technische Aspekt 

Beim technischen Aspekt geht es um die Maßnahmen, die direkt im Quelltext einer Seite oder auf der Domain- / Serverebene vorgenommen werden: 

  • Optimierung einzelner Meta-Elemente (z.B. der Meta-Description
  • Optimierung des Seitentitels (Title-Element)
  • Optimierung der alt-Attribute von Bildern 
  • Suchmaschinenfreundliche URLs
  • Verwendung von suchmaschinenfreundlichen Mark-Ups 
  • Optimierung der Ladegeschwindigkeit von Websites 
  • sowie viele andere Aspekte 

OnPage-Optimierung: der inhaltliche Aspekt 

Inhaltliche Optimierungsmaßnahmen beziehen sich dabei auf den Inhalt (Content) einer Seite: sei es ein Text oder auch verschiedene Medien wie Bilder oder Videos. Bei einer Text-Optimierung geht es um die Verwendung von Keywords, um die Länge des Textes sowie um seine Lesbarkeit und seine Einzigartigkeit. 

Mit der Einzigartigkeit eines Textes lässt sich das Problem des so genannten doppelten Contents (auf engl. Duplicate Content (DC)) vermeiden, der von Suchmaschinen zur Berechnung von Websiterankings herangezogen wird. 

OnPage-Optimierung: der strukturelle Aspekt 

Bei Fragen zu Text-Strukturierung geht es vor allem um die Verwendung von Zwischenüberschriften (h1 bis h6), um Hervorhebungen einzelner Begriffe sowie um die Verbesserung der Lesbarkeit der Texte (zum Beispiel durch den Einsatz von Listen). 

Einen Sonderbereich der OnPage-Optimierung stellt die Bild-Optimierung dar. Hier geht es nicht nur um die Verbesserung des Lesererlebnisses sondern auch um zusätzliche SEO-Möglichkeiten wie: der Dateiname des Bildes, der Alt-Text und der Titel-Text. 

Interne und externe Verlinkung als Teil der OnPage-Optimierung 

Eine besondere Funktion hat auch die Verwendung von Links innerhalb der Texte. Es können sowohl interne (Links innerhalb eines Webauftritts) als auch externe Links (Links, die auf externe Seiten führen) sein. Auf die Besonderheiten der internen Verlinkung werden wir später ein einem anderen Artikel eingehen. 

Mit diesem Artikel hoffen wir Ihnen einen kurzen Überblick über verschiedene Möglichkeiten der OnPage-Optimierung gegeben zu haben. Wie dies in der Praxis funktioniert, können Sie in unsere rankingCoach-Applikation selbst testen.

Teilen auf :

Sichere dir jetzt dein
kostenloses persönliches Konto!