5 Last-Minute-Marketing-Tipps für den Black Friday

Der Black Friday, hat seinen Ursprung in den USA, ist aber in den letzten Jahren zu einem internationalen Phänomen geworden. Auch die Suchdaten untermauern dies. In diesem Jahr werden die durch Digitales Marketing, insbesondere E-Commerce, generierten Umsätze wichtiger denn je sein. Jeder, von KMUs bis hin zu Einzelhandelsanalysten und Ökonomen, wird die Verkaufszahlen von dem Tag genau im Auge behalten.

Da Weihnachten in einer Zeit der Ungewissheit kommt, werden viele Menschen versuchen, ihre Weihnachtseinkäufe frühzeitig und innerhalb des Budgets zu erledigen. Dies bedeutet, dass es nie einen besseren Zeitpunkt für Unternehmen gegeben hat, um Online-Aktionen für den Black Friday und den Cyber Monday in Betracht zu ziehen. Hier sind 5 Dinge, die auch kleine Unternehmen vor dem großen Tag noch zu tun haben, um das Beste aus den zusätzlichen Kunden zu machen, die online nach Schnäppchen suchen. 


#1 SEM vor SEO 

 
Die überwiegende Mehrheit der Websites, die am Black Friday und am Cyber Monday einen SEO-Boost erhalten, werden bereits vor Monaten indiziert worden sein. Viele dieser gut eingestuften Seiten für den Black Friday werden eine URL ohne Datum verwenden, die seit Jahren am ranken ist und die der Eigentümer einfach jedes Jahr mit seinem Angebot für den aktuellen Black Friday aktualisiert.

Wenn deine Website bereits indiziert ist und du einige exzellente Werbeaktionen hast, werden diese möglicherweise schneller in den Ergebnissen nach oben gerückt, da der Google-Algorithmus vorübergehende populäre Trends bevorzugt.

Eine Möglichkeit, die rechtzeitig zum Black Friday die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen garantiert, ist das Suchmaschinenmarketing (SEM). Unter der Voraussetzung, dass du bereit bist, einen Preis pro Klick zu zahlen, kannst du mit Google Ads in nur wenigen Minuten eine Top-Platzierung bei Google erreichen.


#2 Schalte clevere Google-Ads


 
Diejenigen, die SEM für Black Friday verwenden möchten, sollten bedenken, dass Google Ads auf Black Friday teurer sind, stelle also sicher, dass du dein Budget im Blick hältst. Mit der Google Ads-Funktion von rankingCoach ist dies sehr einfach zu bewerkstelligen. Du solltest auch geschickt mit dem Wortlaut deiner Anzeigen umgehen. Eine Anzeige für 'Black Friday Sale' wird eine Menge kosten. Versuche also an deinen Formulierungen zu feilen und erwäge auch, mehrere Anzeigen für bestimmte Produkte und Suchbegriffe zu schalten. 

Scheue dich nicht davor, mit deinen Anzeigen wirklich spezifisch zu werden. Ein online Shop für T-Shirts von Rockbands wird viel für den Begriff "Black Friday Kleidung" bezahlen müssen und sicher mehr Wert aus der Schaltung einer Vielzahl spezifischerer Anzeigen ziehen: 

Black Friday Beatles T-Shirts Verkauf'.

Black Friday Jimmi Hendrix T-Shirt Sale' 

Black Friday Patti Smith T-Shirts Verkauf'.

Black Friday Rolling Stones T-Shirts Verkauf'.

Black Friday Bob Dylan T-Shirts Angebot'. 

Diese 5 Beispiele werden weniger Klicks erhalten als eine Anzeige, auf der einfach 'Black Friday Kleiderverkauf' steht, aber jeder Klick auf diese Anzeigen ist viel billiger und führt zu mehr Interessenten.


#3 Vergesse die GMB-Veranstaltungen nicht


Deine "My Business"-Seite von Google dient nicht nur dazu, deine Geschäftsinformationen aufzulisten und deinen Platz in Google Maps zu sichern. Du kannst GMB auch für Online- und Offline-Promotionen nutzen. Google My Business verfügt über Beiträge, die in deinem Profil erscheinen können. Dies kann in Form von Sonderangebote und Veranstaltungen erfolgen. Wenn du solche organisierst, stelle sicher, dass du einen Event-Post auf deiner Google My Business-Seite erstellst. Auf diese Weise hat jeder, der dein Unternehmen in den Suchmaschinen findet, eine viel bessere Chance zu sehen, was du anbietest. 

Selbst wenn dein Geschäft in der Stadt geschlossen ist und der Verkauf ausschließlich in deinem Online-Shop stattfindet, solltest du unbedingt einen Eintrag für Veranstaltungen oder Angebote auf der GMB-Seite deines Geschäfts erstellen, damit jeder, der dich zufällig sucht, auf deine Angebote hingewiesen wird. Vergesse nicht, dass du auch Videos zu deinen GMB-Veranstaltungsbeiträgen hinzufügen kannst. Dies wird mehr Klicks auf deine Seite ziehen. 


#4 Social Media für Aufmerksamkeit & Inspiration nutzen 


Beiträge in sozialen Medien sind eine weitere klassische Möglichkeit, die Botschaft für deine Werbeaktionen zu verbreiten. Es ist entscheidend, deine Follower daran zu erinnern, dass du immer noch da bist, dass sie am Black Friday an dich denken. 

Social Media ist auch eine Goldmine der Inspiration für Werbeaktivitäten. Nehme dir die Zeit, um zu sehen, was deine Konkurrenten tun.rankingCoach-Nutzer können sich die App herunterladen und haben somit Social Media stets im Blick. Um einen breiteren Überblick über das Angebot von anderen Unternehmen zu erhalten, kannst du jederzeit mit dem Hashtag #blackfriday suchen.


#5 Arbeite an deinen Bewertungen


Eine Website, die am Black Friday effektives digitales Marketing betreibt, wird viele neue Kunden auf sich ziehen. Der erste Ort, an dem viele Online-Kunden gehen, wenn sie in Eile sind, um eine Kaufentscheidung zu treffen, sind Online-Bewertungs-Websites.

Das bedeutet, dass Bewertungen den Unterschied zwischen einem verkaufsstarken Black Friday und einem nicht so guten ausmachen werden. Je aktueller die Bewertungen sind, desto relevanter sind sie für die potenziellen Kunden. Jetzt ist also ein sehr guter Zeitpunkt, deine Bewertungen zu überprüfen und höfliche E-Mails an deine zufriedenen Kunden zu schicken, um sie darum zu bitten, eine Rezensionen zu verfassen. 

Es ist auch erwiesen, dass die Reaktion auf negative Bewertungen deren negative Auswirkungen auf potenzielle Kunden verringert. Versuche also, auf so viele wie möglich konstruktiv zu antworten, wobei du mit den neuesten und den negativsten Bewertungen starten solltest. Wenn du nicht viel Zeit dafür hast, hilft dir rankingCoach 360 dabei, Online-Bewertungen schnell und einfach zu verfolgen und darauf zu reagieren.


Teste rankingCoach jetzt kostenlos.

Weitere Artikel zum Thema Online Marketing findest du hier: 

 

Was der 404 Fehler Code für SEO deiner Website bedeutet?


3 Zeichen dafür, dass dein Blog nicht gut genug ist


CALL TO ACTION: Mache deine Seite zur Verkaufsmaschine



25 Nov, 2020