Tipps 1/2: Content, den Leser und Suchmaschinen mögen

Immer wieder stößt man auf den Satz: „Content ist King.", doch wo findet man Hinweise bzw. Tipps was guter Content ist? Fakt ist: Guter Content ist begehrt, wird gern geteilt und bietet für Suchmaschinen die Basis, um die Relevanz einer Website für ein bestimmtes Thema zu spezifizieren. Guter Content wird regelmäßig ergänzt und behält so seine Aktualität. Sie schaffen damit Mehrwert für Ihre Besucher und Google schickt seine Bots regelmäßiger vorbei. Heute geben wir Ihnen 5 Tipps zum Thema:

1.    Erstellen Sie den Content für Ihre Leser und nicht nur für Suchmaschinen. Fokus auf Ihre Leser und regelmäßiger Input bzw. Erweiterung des Contents ist die beste SEO-Content-Strategie.

2.     Schreiben Sie relevante Inhalte. Stellen Sie in Ihrem Content Ihre Spezialisierung unter Beweis, liefern Sie Informationen, die den Leser fesseln (auch die Verweildauer der Besucher ist ein Faktor für Google). Achten Sie auf die Titel (titles) Ihres Webauftritts: sie sollten klar definieren worum es inhaltlich geht.

3.    Verwenden Sie bei der Erstellung von Inhalten Ihre Suchbegriffe, sofern sie thematisch zu dem jeweiligen Beitrag passen. Benutzen Sie diese Suchbegriffe im Title-Tag, Fließtext, in den Alt-Tags - jedoch sollten Sie eine zu häufige Nennung stets vermeiden. Auch wenn Sie als Content beispielsweise ein Bild oder Video für Ihre Leser bereitstellen - betiteln Sie Bild / Video, indem Sie Suchbegriffe verwenden und schreiben Sie gegebenenfalls einen kleinen Text dazu. Suchmaschinen lieben Text.

4.    Kopieren Sie keine Texte, sondern verfassen Sie stets „Original-Content". Duplicate Content ist nach wie vor von Suchmaschinen nicht präferiert. Auch interner Duplicate Content wirkt sich nicht positiv auf Ihre Platzierung aus. Verwenden Sie Bilder oder Texte von einer anderen Webseite, sollten Sie zum einen die Erlaubnis des entsprechenden Website-Betreibers einholen, zum anderen eine Quellenangabe inkl. Link dorthin einbauen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, eigenen Content zu erstellen.

5.    Ihr Content sollte exakte und wahre Informationen beinhalten. Achten Sie darauf, alle Fakten vor der Veröffentlichung zu prüfen. Zu schnell sind falsche Aussagen im Netz verteilt. Dokumentieren Sie stets Ihre Quellen.

Weiterführende Links:

Content is King: 20 Tipps und Tools zum Texten
50 SEO Rankingfaktoren für Dokumente
Warum dein Content über Erfolg oder Misserfolg entscheidet

Erfolgreich im Web

Die Online Marketing App für kleine Unternehmen

Jetzt entdecken
Gutschein: € 75 Startguthaben
Gutschein: € 75 Startguthaben

31 Jan, 2013