Google Trends und SEO

Der erste Google-Trend


Wenn du das nächste Mal Suchmaschinen verwendest, um Unternehmen und Kunden auf deine Webseite aufmerksam zu machen, solltest du vielleicht einen Gedanken an Carol Brady verschwenden. Mit ihrem Namen begann alles. Eines Morgens, im April 2002, bemerkten die Kollegen von Google etwas Ungewöhnliches.....

Beim Überprüfen der Suchmaschinen-Daten aus der Nacht zuvor stießen sie auf einen seltsamen Satz, der überraschend beliebt war: "Carol Brady's maiden name (Carol Brady's Mädchenname)". Wer war diese Person und warum waren Tausende von Menschen so davon besessen, den Nachnamen ihrer Eltern zu kennen?

Noch seltsamer ist, warum hatte dieser Suchbegriff seinen Höhepunkt in der Nacht in fünf verschiedenen Zeitzonen, zu genau der gleichen Uhrzeit erreicht, jedes Mal um 48 Minuten nach der vollen Stunde?  

Was sie fanden, hat die Art und Weise, wie menschliches Verhalten verstanden wird, für immer geändert. Carol Brady war, wie sich herausstellte, der Star einer Seifenoper. Ihr Mädchenname war als Antwort auf eine Frage zu "Who Wants to Be A Millionaire (Wer wird Millionär)" aufgetaucht - eine beliebte Quizshow der damaligen Zeit.

Das erhöhte Suchaufkommen war genau zu den Zeiten aufgetreten, als die Frage in den 5 verschiedenen Zeitzonen ausgestrahlt wurde.

Carol Brady's Mädchenname war ein Einblick, der ganz neue Erkenntnisse im Bereich der Suchmaschinenanalyse aufgedeckt hat: Ein neues Fenster zu den Gedanken und Gefühlen der Menschen, das in Echtzeit an verschiedenen geografischen Orten erscheint. Die Google Trends hatten begonnen.

Diese Informationen sind für Wissenschaftler, Politiker, Werbetreibende und Unternehmen von großem Wert. Besonders für KMUs, die es gut mit digitalen Marketing-Applikationen wie rankingCoach kombinieren können.

Die richtigen Suchbegriffe für SEO

Welchen Wert hat diese Art von Informationen für ein Geschäft? Ohne langes Überlegen wird es einem klar, warum der Zugang zu Trends sinnvoll sein könnte. In erster Linie ist es ein großartiges Werkzeug, um sicherzustellen, dass die SEO- und SEM-Keywords auf dem neuesten Stand sind.

Zum Beispiel sollte ein Online-Smartphone-Shop den Rückgang des Suchbegriffs "mobile phones"im Auge behalten. Wenn sich der Trend fortsetzt, lohnt es sich vielleicht nicht, ihn als Keyword zu optimieren, andererseits vielleicht optimieren weniger Leute diesen Begriff derzeit, so dass das Verhältnis von Volumen zu Wettbewerb ihn wertvoller machen kann.

Keyword-Applikationen wie rankingCoach stellen sicher, dass du die besten Keywords für deine Webseite finden und vergleichen kannst.

Google Trends können auch wertvolle Informationen für Unternehmen liefern, die Entscheidungen treffen müssen, welche Versionen von Produkten sie verkaufen sollen und welche digitalen Kanäle sie dazu nutzen wollen:

Die Farbe Gelb ist in den letzten zwei Jahren sehr in Mode gekommen, und das spiegelt sich in den Suchergebnissen wider: der Suchbegriff "yellow t shirts" hat im vergangenen Jahr weltweit den Bestwert seit 15 Jahren erreicht. Das ist tatsächlich wahr: das letzte Mal, als gelbe T-Shirts so beliebt waren, trug Lance Armstrong sein gelbes Trikot und seine gelben Armbänder vor Millionen Zuschauer!

Trends für Long Tail Keywords

Eine versierte E-Commerce-Webseite wird beliebte Adjektive in ihre Long Tail Keywords und die Wahl der Produktbestände integrieren. Zum Beispiel könnte es im Moment eine sehr lukrative Zeit für den Begriff "yellow Avengers T-shirt USA" geben.

Die Verwendung von rankingCoach Keyword-Applikationen hilft dir, die richtigen Keywords zu finden, indem die Wettbewerbsfähigkeit und ihr Wert für deine Webseite angezeigt wird. Damit bekommst du das beste Long Tail Keyword.

Es ist wichtig, die richtigen Artikel zu lagern und den Bestand zu optimieren;den Rezensionen und dem Suchvolumen nach Tickets zufolge sind die Nutzer nicht allzu sehr an "Yellow X-Men Dark Phoenix T-Shirts" interessiert.

Laut Google Trends erhielt der Begriff "Avengers Endgame" Ende Juni das Dreifache des Suchvolumens von "X-Men: Dark Phoenix", obwohl der Film bereits 6 Wochen zuvor die Kinos gestürmt hat. Angesichts der Rezensionen und der negativen Presseberichte wird sich dies wahrscheinlich nur noch verschlimmern.

Jetzt kann eine gute Zeit für jeden sein, der auf das falsche Pferd gesetzt hat und X-Men-Artikel auf Lager hat, um einige Sonderangebote zu starten, die per Pay-per-Click unterstützt werden. Dies wird zu höheren kurzfristigen Kosten, aber schnelleren Ergebnissen führen, was für diese Ware entscheidend sein wird, da sie bis zum Ende des Sommers den größten Teil ihres Wertes verloren haben wird.

Dies ist nur ein Kratzen an der Oberfläche, wenn es darum geht, wie Suchtrends als Indikator für Marketingaktivitäten genutzt werden können. In der heutigen Zeit, in der jede Minute zählt, ist rankingCoach sehr nützlich, um mit drei einfachen Klicks effektive SEM-Kampagnen zu erstellen.

Kürbise und Lokales SEO

Diese Informationen sind auch für Online-Shops nützlich, die versuchen zu entscheiden, wann sie Rabatte auf saisonale Produkte gewähren sollen.Jeder weiß, dass die Kürbisverkäufe nach Halloween dramatisch zurückgehen. Die Google-Suche spiegelt diesen Bedarf deutlich wider.

Der Google-Trend für den Suchbegriff "Kürbis kaufen" von 2004 bis heute zeigt eine weitere wichtige Entwicklung: Viel mehr Menschen als 15 Jahre zuvor suchen nun online nach dem Ort, an dem sie leicht verderbliche Produkte kaufen können. Dies kann für die Online-Lieferung oder die Suche nach dem nächstgelegenen Geschäft nützlich sein. So oder so, das Internet wird nicht nur für den Verkauf von Merchandise-Produkte und billigen Hüllen für Handys genutzt. Auch das am nächsten gelegene Lebensmittelgeschäft sollte an lokalem SEO arbeiten.

Trends für SEO & SEM nutzen

Trends und Suchinformation können auch für Unternehmen nützlich sein, die den besten Zeitpunkt für eine neue Marketingkampagne finden möchten. Ein Online-Händler für Bekleidung, das Shorts verkauft, sollte erkennen, dass der Suchbegriff "Summer shorts" im Vereinigten Königreich im Juli seinen höchsten Wert erreicht.

Ein Blick auf die Trends deutet jedoch darauf hin, dass die digitalen Marketingaktivitäten vor April weit fortgeschritten sein sollten, da die letzten 5 Jahre der Suchdaten einen Anstieg der Suche nach "Summer shorts" um diese Zeit herum zeigen und die SEO-Aktivitäten über einen Monat dauern können, um in Kraft zu treten.

Also, da haben wir es. Von der Antwort auf die Frage "Wer wird Millionär?" bis hin zu einem unverzichtbaren Marketinginstrument, um neue Keywords zu finden, um zu beurteilen, wann eine digitale Marketingkampagne gestartet werden soll und einem deutlichen Zeichen an dem SEM zu arbeiten. Nutze Google Trends mit rankingCoach: die All-in-One-Lösung für digitales Marketing, um das Beste aus deinem Online-Geschäft herauszuholen. Starte jetzt deine kostenlose Testversion.

Wir hoffen, dass dieser Artikel dir gefallen hat. Weitere Informationen über die damit verbundenen digitalen Marketingaktivitäten findest du in diesen Blog-Artikeln:

Venice: Der Aufstieg des lokalen SEO und der online Verzeichnisse

Wähle deine Gegner weise


11 Jul, 2019