Die Top 7 Digital Marketing Tipps des Jahres

7 Tipps für das neue Jahr


Wir hoffen, dass ihr alle eine schöne Weihnachtszeit habt. Sicherlich habt ihr eure digitale Marketingstrategie für 2020 bereits gefunden. Um zu garantieren, dass sie so gut wie optimiert ist, findet ihr hier die 7 besten digitalen Marketing-Tipps aus dem rankingCoach Blog.


1# Nutze die richtigen Keywords


In Wähle deine Gegner weise haben wir uns die besten Strategien zur Suche nach Keywords angesehen. Die Überwachung der Konkurrenz war dabei ein wesentlicher Bestandteil. Die besten Keywords deiner Konkurrenten, in deiner SEO- und Content-Strategie einzubauen, ist eine wichtige Taktik, um Erfolg zu haben. Um dies richtig zu machen, musst du die richtigen Wettbewerber auswählen. Wenn du ein kleines Unternehmen bist, gibt es keinen Grund, sich für die Keywords einer großen etablierten Marke zu entscheiden. Suche nach ähnlich großen Konkurrenten, die für einige deiner Keywords einen hohen Rang einnehmen.
Nutzer von rankingCoach, die ihre Keyword-Performance im Jahr 2020 weiter verbessern wollen, sollten ab und zu einige neue Wettbewerber mit einbeziehen, um die Sache aufzupeppen.


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Wenn sich ein Nutzer auf einen Big Mac eingestellt hat, dann wird er wahrscheinlich nicht an dem Äquivalent von burgerCoach interessiert sein."


2# BlackHat lohnt sich nicht.


Wir haben das Thema Blackhat in diesem Jahr in zwei Artikeln ausführlich behandelt: In WhiteHat SEO vs. BlackHat SEO erklärten wir einige der berüchtigsten BlackHat-Taktiken wie z.B. Keyword Stuffing & Smuggling, Scraping und Cloaking.


Bestes Zitat aus dem Artikel:

"In diesem neuen 'Wilden Westen' des digitalen Marketings sollte man sich wirklich nicht mit den bösen Jungs abgeben. Heutzutage gibt es ein paar Sheriffs in der Stadt; Google ist sicherlich einer bei dem man es sich nicht verscherzen will."


Um unseren Lesern eine bessere Vorstellung von den negativen Folgen davon zu geben, was passiert wenn man die Google-Regeln missachtet, haben wir euch einige Beispiele, in unserem Artikel Große Pannen bei SEO und Digital Marketing gegeben. Am denkwürdigsten war hier vielleicht BMW, die wegen ihrem BlackHat von Google bestraft wurden.


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Diese zweifelhafte Taktik hat (BMW) für eine Weile die Spitzenposition für den begehrten Begriff "Gebrauchtwagen" eingebracht. Bis Google natürlich ihren Trick entdeckte und sie entsprechend mit einem Null-Ranking bestrafte.


3# Sichere dir dein GMB Profil bevor es jemand anderes tut


In Warum Google My Business ganz vorne mit dabei ist zeigten wir dir, dass der einzige Weg, um sicherzustellen, dass die Details deines Unternehmens in Google My Business korrekt angezeigt werden, darin besteht, ein Profil für dein Unternehmen zu erhalten und zu verwalten. rankingCoach-Nutzer können dies bequem über das Dashboard der Plattform tun. Unternehmer, die ihr GMB-Geschäft nicht beanspruchen, könnten von ehemaligen Besuchern falsche Informationen für ihr Unternehmen erhalten. Es ist sogar möglich, dass jemand versuchen könnte, das Profil eines Unternehmens zu beanspruchen, bevor der Webseiten-Besitzer es erreichen kann. Also am besten zuerst dorthin!


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"In vielen Fällen wird dieses Profil der erste Eindruck sein, den Kunden von einem Unternehmen bekommen, daher ist es sehr wichtig, dass die Informationen korrekt sind und dein Unternehmen im bestmöglichen Licht erscheint."


4# Erstelle deinen Content nicht voreilig


Der Artikel: Meta-Titel, Meta-Beschreibung und Media Content Tags für SEO gab dir hier einige gute Tipps. Dabei geht es nicht nur darum, die richtigen Keyword-Tools zu haben. Es geht auch darum, sich an die Zeichengrenzen zu halten, darüber nachzudenken, wie deine Inhalte in Suchmaschinen angezeigt werden und sich die Zeit dafür zu nehmen!


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Wenn wir dem Inhalt unserer Website gerecht werden wollen, müssen wir wirklich auf den Meta-Titel und die Meta-Beschreibung achten. Wenn unsere Angebote unattraktiv oder unsinnig sind, werden die Nutzer nicht auf den Inhalt klicken."


5# Lass Freunde und Kollegen deine Webseite testen


In Kleinunternehmen und Big Data, geht das? untersuchte der Blog die moderne Tendenz, sich zu sehr auf Big Data zu konzentrieren, um die Kundenzufriedenheit zu verstehen. Um zu zeigen, was für einen Unterschied das machen kann, haben wir uns den Fall des Lego-Konzerns angesehen, der das Blatt wendete, indem er auf die Erfahrungen eines jeden 11-jährigen Jungen achtete.


Es ist von entscheidender Bedeutung, sich auf die Benutzerfreundlichkeit zu konzentrieren. Es hat keinen Sinn, den Inhalt einer Webseite zu überarbeiten, um die Bounce-Raten zu verbessern, wenn der Grund, warum Benutzer nicht sehr lange auf einer Webseite bleiben, darin besteht, dass sie auf bestimmten Geräten und Browsern nicht korrekt angezeigt wird. Viele Probleme wie diese können viel früher entdeckt werden, wenn man sich etwas Zeit nimmt, um andere dazu zu bringen, die eigene Webseite zu besuchen und Feedback zu geben. Im Idealfall mit möglichst vielen verschiedenen Browser- und Gerätekombinationen.


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Mit anderen darüber zu sprechen, wie sie dein Unternehmen sehen, kann eine wertvolle neue Perspektive bieten. Sie können auch ein gutes zusätzliches Feedback über die Attraktivität deiner Beschreibungen und Meta-Tags geben."


6# Lerne wann SEO und wann SEM sinnvoll ist


Jedes Unternehmen, das SEM betreiben möchte, sollte idealerweise bereits eine gute SEO-Strategie haben. Jedes Unternehmen mit Ambitionen über die sehr kurze Frist hinaus muss eine gute SEO-Strategie haben. Die Beachtung wichtiger Rankingfaktoren wie Bounce-Raten und Seitengeschwindigkeit wird auch die Konversionsraten einer Webseite verbessern. Aber in SSEM - Das Beste aus einem Trend machen, haben wir gezeigt, dass unter bestimmten Umständen, z.B. wenn eine Webseite mit geringer Reichweite eine Vielzahl von Produkten mit kurzer Haltbarkeit oder Attraktivität verkauft, die Verwendung von SEM eine großartige Möglichkeit sein kann, die Nachfrage so schnell wie möglich zu nutzen. rankingCoach 360-Nutzer können in wenigen Minuten eine effektive, zielgerichtete Google-Werbekampagne starten.


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Was benötigt wird, ist eine Keyword-Kampagne mit Budgetkontrolle, welche die Wahrscheinlichkeit des Verkaufs für jeden Klick maximiert und den Webseiten-Besitzer vor einem hohen Clickthrough und einer niedrigen Kaufrate schützt."


7# Verschicke E-Mails um Backlinks zu bekommen


Einer der beliebtesten Artikel dieses Jahres war 4 Schritte um die besten Backlinks für deine Webseite zu erhalten. Viele Webseiten-Besitzer finden den Prozess des Erhaltens von Backlinks als einen der schwierigsten Aspekte des digitalen Marketings. Anstatt zwielichtige Backlink-Verkaufs-Webseiten zu verwenden (was Blackhat ist), nimm dir ein wenig Zeit, um Webseiten aus Branchen zu finden, die mit deiner verknüpft sind, und schicke ihnen eine E-Mail. Wenn du klug wählst, sollte es nicht allzu lange dauern, bis du mit einer Antwort angenehm überrascht wirst. Denke daran, wenn es um Backlinks geht, sind die meisten digitalen Vermarkter im selben Boot!


Bestes Zitat aus dem Artikel:
"Ein flüchtiger Blick in Bereichen, die mit deiner Branche verbunden sind, wird eine Fülle von Möglichkeiten für den gegenseitigen Aufbau von Links und den Austausch von Inhalten eröffnen."


Das waren unsere sieben besten Tipps aus diesem Jahr. Wir freuen uns darauf, dir im Jahr 2020 noch mehr tolle Tipps und Tricks zum digitalen Marketing zu liefern.


Brauchst du Hilfe beim digitalen Marketing im Jahr 2020?


rankingCoach ist eine digitale Marketinglösung für lokale und Online-Mittelständler, die das Beste aus deiner digitalen Marketingstrategie herausholen.
Teste unsere Applikation jetzt!



18 Dec, 2019